„Heimat“-Preisausschreibung für OÖ-Schulen

Presseaussendung von Integrations-Landesrat Rudi Anschober, vom 5. Februar 2018

Einreichfrist für Wettbewerb ist der 16. Februar – jetzt Projekt fertigstellen!

Heimat Preisausschreiben Integrationsstelle Oberösterreich SchulenBeim diesjährigen Wettbewerb der Integrationsstelle OÖ dreht sich alles um Begriff, Bedeutung und Emotion zum Thema „Heimat“. Unterschiedlichste Projekte können noch bis 16. Februar von Gruppen der Schule eingereicht werden.

Schule als Ort der Begegnung trägt dazu bei, ein Gefühl des Dazugehörens – der Heimat – erlebbar zu machen. Für den überwiegenden Teil der Schülerinnen und Schüler steht der Begriff Heimat für Mutter- und Vaterland oder Herkunftsland. Ist Heimat vorwiegend an eine Örtlichkeit gebunden?

Verspricht Heimat nicht eher ein Gefühl von Sehnsucht und Geborgenheit?

Inwieweit steht die Betrachtung des Heimatbegriffs mit Kultur, Tradition, Brauchtum, Sprache, Natur, Familie, Erinnerung und Religion in Beziehung?

Welche Bilder ruft das Wort Heimat hervor und welche Vorstellungen entstehen dabei bei Kindern und Jugendlichen? Was können uns Schülerinnen und Schüler mitteilen, die ihre Heimat verlassen mussten?

Dieser Wettbewerb soll anregen, sich im Unterricht in verschiedenen Fächern mit dem Heimatbegriff zu befassen und dabei eigene Ideen kreativ umzusetzen. Mit den Möglichkeiten der Grafik, Malerei und Fotografie, in Form von Audio- oder Videoaufnahmen, Literarischen Werken oder Theaterstücken sollen diese Gedanken aus der Sicht der Kinder und Jugendlichen umgesetzt werden. Ein weiterer pädagogisch-relevanter Aspekt ist die Bearbeitung dieses Themas in der Klasse und die intensive Auseinandersetzung damit.

Eingereicht werden können nur Klassen- oder Gruppenarbeiten, das heißt, ein gemeinsames Projekt, Zeichnung, Schriftstück, künstlerische-, musikalische oder projektbezogen Auseinandersetzung zum Thema „Heimat“- wichtig ist, dass die Klassengemeinschaft beim Entstehungsprozess gefördert wird.

Kategorien:

Eine fachkundige Jury bewertet alle Einreichungen in folgenden Kategorien

  • Volksschule (1.-4. Schulstufe)
  • Unterstufe (5.-8. Schulstufe)
  • Oberstufe (9.-12. Schulstufe)
  • Berufsschule
Wichtige Informationen zum Wettbewerb:

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler in OÖ von der 1. Klasse Volksschule bis zur 12. Schulstufe.

Die Einreichung ist nur online unter: http://www.integrationsstelle-ooe.at/7189_DEU_HTML.htm

mittels der zur Verfügung gestellten Einreichmaske (max. 10 MB) möglich.

Alle Formate sind erlaubt(Text, Grafik, Bild, Collage, Foto, Audio, Video,)

Abgabeschluss: 16.02.2018

Gewinner:

Von allen rechtzeitig eingereichten Arbeiten werden von einer Fachjury die Siegerinnen und Sieger ermittelt. Diese werden schriftlich benachrichtigt.

Die Entscheidung der Jury ist unanfechtbar, ein Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Preise:

Die Preisgelder gehen an den Klassenverband, um die gemeinsame Arbeit zu würdigen. Pro Schulstufe werden die drei besten Einreichungen ermittelt und mit einem Preisgeld von € 600 pro Klasse belohnt.

Darüber hinaus erhalten alle Gewinnerklassen eine Urkunde und werden gemeinsam mit Vertretern der Schule zu einer offiziellen Preisverleihung mit Herrn Landesrat Rudi Anschober am 16.04.2018 im Landhaus in Linz eingeladen (Erinnerungsfoto inklusive).

Rückfragen:

Mag. Marieta Riedl,

Integrationsstelle OÖ, Abteilung Soziales

E-Mail: marieta.riedl@ooe.gv.at, Tel.: 0732/7720-15241