Rückblick Filmabend St. Oswald bei Freistadt

Barbara Schnauderer, vom Bürgerservice des Marktgemeindeamts St. Oswald bei Freistadt, berichtet:

© Gemeinde St. Oswald bei Freistadt„Zweieinhalb Jahre Asylwerber in St. Oswald bei Freistadt – Anlass genug, dass von der Arbeitsgruppe „Flüchtlinge Willkommen in St. Oswald“ mit der Marktgemeinde St.Oswald b. Freistadt dieser Filmabend „Dreiviertelmond“ veranstaltet wurde.

Viele nahmen sich Zeit zu dieser Integrationsveranstaltung zu kommen.

Bürgermeister Punkenhofer Alois dankte in diesem Rahmen auch den freiwillig Engagierten, die die Flüchtlinge schon seit sehr langer Zeit begleiten und unterstützen.

Der Film Dreiviertelmond ist ein Beispiel, welcher zeigt, was man erreichen kann, wenn man es zulässt „Fremdes“ an sich heranzulassen, sich für Neues zu öffnen.

Nicht nur die Einheimischen, sondern auch die Asylwerber lachten über die lustigen Szenen bei diesem Film, auch wenn nicht immer alles verstanden wurde.

Von den Asylwerbern wurde ein Buffet mit süßen und sauren Schmankerln aus deren Heimatländern vorbereitet. Bereits vor dem Film, als auch danach wurde fleißig zugegriffen und es fand ein Austausch zwischen den Einheimischen und den Asylwerbern statt.

Es kam auch eine beachtliche Spendensumme zusammen. Damit können die Asylwerber (z.B. Nachmittagsbetreuung der Volksschüler, …) wieder unterstützt werden.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass diese Veranstaltung wieder zum Gelingen der Integration vor Ort beiträgt.“