Freiwillige Initiativen in Oberösterreich

Das Engagement ist überwältigend – bereits rund 200 freiwillige Initiativen engagieren sich für geflüchtete Menschen in Oberösterreich.

Auf unserer digitalen Landkarte sind bereits über 120 dieser freiwilligen Initiativen, sowie deren Kontaktmöglichkeiten und Aktivitätsschwerpunkte verankert.

Unsere Landkarte wächst täglich – möchten auch Sie Ihre freiwillige Initiative in dieser Landkarte vorfinden, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0732/ 770 993 oder per E-Mail unter zusammenhelfen@ooe.gv.at

Hintergrund

In Oberösterreich konnten die Herausforderungen, die die Fluchtbewegung aus Kriegsgebieten ausgelöst haben, gut bewältigt werden. Hauptverantwortlich dafür ist die breite Allianz des ZusammenHelfens von NGOs, Bildungsinstitutionen, Kirchen, Gemeinden, Behörden und vor allem der großartigen Zivilgesellschaft, die Integration aktiv mitgestaltet. Einzigartig in ganz Europa haben im Jahr 2015 und 2016 tausende Menschen auf irgendeine Art geholfen, über 10.000 HelferInnen waren und sind es bis heute in Oberösterreich.

Nirgendwo in Europa gibt es so viele Menschen, die bei der Integration von geflüchteten Menschen aktiv unterstützen. Viele HelferInnen der ersten Stunde an den Bahnhöfen oder den Grenzübergängen haben heute ihr freiwilliges Engagement rund um eines der Quartiere in den oberösterreichischen Gemeinden gefunden. Es wurden Vereine, Plattformen und Initiativen gegründet, die heute den Tagesablauf der Flüchtlinge gemeinsam mit den QuartiergeberInnen mitgestalten. So wie sich die Herausforderungen im Bereich Asyl & Integration verändern und entwickeln, verändern sich auch die Tätigkeiten der freiwillig Engagierten. Stand zu Beginn die Sprachförderung im Vordergrund, so sind es heute Themen wie „Arbeit“ und „Wohnen“. Auch wenn sich die Inhalte ändern – die Engagierten waren und sind eine wichtige Säule für einen gelingenden Integrationsprozess und leisten einen wertvollen gesellschaftspolitischen Beitrag.

Ein herzliches Dankeschön für dieses vielfältige Engagement.