3. HelferInnenkonferenz – 09.09.2017

Die 3. HelferInnenkonferenz – Gemeinsam für geflüchtete Menschen, findet am 9. September 2017, im Rahmen des Ars Electronica Festivals, in der Post City Linz statt!

Außerdem gibt’s an allen fünf Tagen des Ars Electronica Festivals, von 7. bis 11. September 2017, ein ZusammenKommenLab – zum Netzwerken, Austauschen und Kennenlernen innovativer und vielfältiger Projekte – am Tag der Konferenz selbst, kann man sich hier mit vielen der Vortragenden und mit weiteren ExpertInnen in Ruhe austauschen. Nähere Infos folgen!

 

Programm 3. HelferInnenkonferenz
9. September 2017

Für nähere Informationen zu den einzelnen Programmpunkten, klicken Sie bitte auf den Text im Kasten!

POSTCITY, Bahnhofplatz 11, Linz – Direkt neben dem Linzer Hauptbahnhof, Beschilderung vorhanden.

Anreiseinfos:
Straßenbahn/Bus: Anreise mit den Linz Linien bis zur Haltestelle Linz Hauptbahnhof
Zug: Anreise mit ÖBB oder Westbahn bis zur Haltestelle Linz Hauptbahnhof
Fernverkehrsbus: Fernverkehrsbusse halten entweder vor dem Wissensturm (ggü dem Hauptbahnhof) oder am Bahnhofplatz.
Mit dem PKW erreichen Sie die POSTCITY über die Waldeggstraße (B139). Es gibt keine Gratis-Parkplatze in unmittelbarer Nähe. Öffentliche Parkhäuser stehen kostenpflichtig in der Umgebung zur Verfügung.

Die Eröffnung und Einleitung der heurigen HelferInnenkonferenz erfolgen durch den Integrations-Landesrat von OÖ, Rudi Anschober, und den künstlerischen Geschäftsführer der Ars Electronica, Gerfried Stocker.

Im Themenblock „International“ sprechen der Generaldirektor von „La Fondation Orient-Occident“ aus Marokko und die Leiterin des Departments für Migration und Globalisierung an der Donau-Universität Krems, Gudrun Biffl.

nähere Infos folgen!

Im Themenblock „Integration“ sprechen der Leiter vom Beratungs- und Forschungsbüro „think.difference“, Kenan Güngör und Integrations-Landesrat Rudi Anschober beantwortet Fragen der KonferenzteilnehmerInnen.

nähere Infos folgen!

Wir freuen uns sehr, dass die Verpflegung in der Mittagspause durch Über den Tellerrand, SOS Menschenrechte und KAMA Linz erfolgt!

nähere Infos folgen!

Im Themenblock „Chancen“ sprechen Josef Bauer von „Wohnen mit Asyl / Wartberg ob der Aist“ und Jimmy F. Nagy, Tutor in der Kattunfabrik. Der Landesschulrat OÖ ist angefragt.

nähere Infos folgen!

nähere Infos folgen!

Im Themenblock „Medien“ sprechen Philipp Etzlinger von uugot.it und die Autorin und Journalistin Petra Ramsauer.

nähere Infos folgen!

Der Abschluss der 3. HelferInnenkonferenz erfolgt durch Integrations-Landesrat Rudi Anschober.

 

Anmeldeformular

Ich benötige für diesen Tag eine Kinderbetreuung vor Ort. (*)
JaNein

Ich möchte monatlich den Newsletter "Integration in OÖ" von Integrations-Landesrat Rudi Anschober erhalten. (*)
JaNein

Ich melde mich hiermit verbindlich zur Teilnahme an der 3. HelferInnenkonferenz an. Sollte ich kurzfristig verhindert sein, melde ich mich via konferenz@zusammen-helfen.at oder 0732 / 770 993 wieder ab!
Wir weisen darauf hin, dass am Veranstaltungsort Fotos & Videos angefertigt und veröffentlicht werden können. (*)

ACHTUNG: Ihre Anmeldung ist erst nach telefonischer oder elektronischer Bestätigung von „ZusammenHelfen in Oberösterreich“ gültig!
Alle mit (*) gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Ihr übermittelten Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben!

 

Kontakt

Bei Fragen zur Veranstaltung können Sie sich gerne per E-Mail an konferenz@zusammen-helfen.at oder telefonisch unter 0732/ 770 993 wenden.

 

Green Event

klimakultur

Das Ars Electronica Festival und die HelferInnenkonferenz setzen auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit! Es wird unter anderem darauf geachtet, Müll zu trennen beziehungsweise zu recyceln, regionale und biologische Lebensmittel zu verwenden und erneuerbare Energien einzusetzen. Dadurch sollen die entstehenden Umweltbelastungen auf ein Minimum gesenkt werden.

 

 

AE_logo black

Mit freundlicher Unterstützung des Festivalteams der Ars Electronica Linz GmbH