Rückblick: Sommerkino Braunau

Die Stadtgemeinde Braunau berichtet:

„Am Freitag 15. Juni 2018 gab es ab 21 Uhr den Film „Schweizer Helden“ in der Altstadt vor der Herzogsburg zu sehen. Der Film handelte von einer tiefgehenden, eindrucksvollen und auch lustigen Geschichte von AsylwerberInnen in der Schweiz, die angeleitet von einer ehrenamtlichen Helferin das Theaterstück von Wilhelm Tell aufführten. Die Schicksale der einzelnen Beteiligten inklusive der Schweizerin selbst zeigten auf tragisch-realistische Weise die unterschiedlichen Lebenswelten. Ursprünglich wurde mit maximal 100 BesucherInnen gerechnet, zur Freude der OrganisatorInnen der Arbeitsgruppe Begegnung, Team: „Kultur & Veranstaltungen“ kamen über 160 Filmfans, die das wunderbare Ambiente in der Altstadt genossen. Zur Organisation und zum Wohlbefinden haben noch das Café Zeitlos mit Snacks und Getränken und der Fotoklub Braunau mit der Leinwand, Beamer, Technik und Know How ganz wesentlich beigetragen.

Bereits einige Stunden vor dem Abendfilm (um 16 Uhr) wurde der Film „Belle & Sebastian“ für Kinder und Familien im Stöger Stadl vorgeführt. Dieser wurde auch mit rund 40 TeilnehmerInnen gut besucht. Die Kinder erhielten je ein Getränk und eine Schale Popcorn umsonst.

Die Veranstaltung wurde von der Stadtgemeinde Braunau und der Integrationsstelle des Landes Oö finanziert, und in Kooperation mit „ZusammenHelfen in OÖ“ durchgeführt.“