Regionalkonferenz der Integrationsbewegung am Samstag in Steyr

Presseaussendung von Integrations-Landesrat Rudi Anschober, vom 16. Mai 2019

4. Regionalkonferenz für Integration

Die Bundesregierung hat vielfach die Integrationsmöglichkeiten für Asylwerber/innen gestoppt – die Integrationsbewegung in Oberösterreich mit hunderten Engagierten, den NGOs und vielen anderen hält dagegen und arbeitet Tag für Tag an der Integration der Geflüchteten. Integrations-Landesrat Rudi Anschober: „Gelungene Integration nützt uns allen, den Betroffenen und der gesamten Gesellschaft.“ Unter anderem durch Regionalkonferenzen stärkt der Integrations-Landesrat die Integrationsbewegung in Oberösterreich. Übermorgen, Samstag, ist es wieder so weit. Diesmal in Steyr.

Anschober: „Integration ist kein Sprint, sondern ein Marathon für uns alle. Dafür brauchen wir Herz, Kompetenz und Ausdauer. Das alles wird bei den Regionalkonferenzen gestärkt.“

Die Konferenz wird um 12:30 Uhr durch Integrations-Landesrat Anschober eröffnet und bietet einerseits ein Angebot für freiwillig Engagierte und andererseits für Migrant/innen mit und ohne Fluchtgeschichte. Das Programm für freiwillig Engagierte startet um 13 Uhr mit einem Vortrag zum Thema „Asylverfahren – Trends & Ausblick“. Danach finden Workshops zu folgenden Themen statt:

  • Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen
  • Argumentationstraining: Ausgrenzung und Rassismus
  •  Umgang mit (sozialen) Medien
  • Zugang zu Wohnraum

Das Programm für Migrant/innen mit und ohne Fluchtgeschichte startet ebenfalls um 13:00 Uhr mit folgenden Workshops:

  • Bildungssystem in Österreich
  • Migration, Arbeitsmarkt & Frauen
  • Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen
  • Argumentationstraining: Ausgrenzung und Rassismus

Zusätzlich können sich die Konferenzteilnehmer/innen vor Ort von Migrare zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen beraten lassen.

Nach den einzelnen Workshops werden im Plenum die gesammelten Eindrücke und Erfahrungen ausgetauscht und Landesrat Rudi Anschober steht für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung. Abschließend wird die Integrationskampagne Wir sind Oberösterreich präsentiert und zwei ihrer Erfolgsgeschichten vorgestellt.

Informationen und Anmeldung zur 4. Regionalkonferenz in Steyr finden Sie in der Einladung im Anhang und hier.