OÖ Landespreis für Integration und Zusammenleben wurde verliehen – Preisgekrönte Projekte sind hervorragende Beispiele für gelungene Integrationsarbeit

Bildtext: Integrations-Landesrat Stefan Kaineder mit der Jury und allen Preisträger/innen des Landespreises
Foto: Land OÖ/Sabrina Liedl

Bereits zum dritten Mal wurde am Dienstag, 22. Juni der Landespreis für Integration und Zusammenleben verliehen. Engagierte Gemeinden und Initiativen sowie eine breite Allianz von Organisationen und der Zivilgesellschaft sind wesentlich für gelungene Integration. Der Preis würdigt großartiges Engagement und Leistungen in der Integrationsarbeit und soll auch andere ermutigen, sich für unsere Gesellschaft einzusetzen: „Die oberösterreichische Gesellschaft ist vielfältig und das birgt großes Potenzial. Mit der gemeinsamen Übung eines respektvollen Miteinanders können wir einen wichtigen Grundstein zur Potentialentfaltung legen. Gerade in Zeiten einer Pandemie ist es wichtig, Gelingendes eine Bühne zu bieten und zu zeigen, was es für tolle Projekte in unserem Land gibt“, so Landesrat Stefan Kaineder.

Der Landespreis für Integration und Zusammenleben wurde heuer in drei Kategorien an sechs Preisträger/innen vergeben. Die Hauptpreise bekamen jeweils 3.000 Euro, die Sonderpreise jeweils 2.000 Euro Preisgeld.

 

Preis für Innovation im Integrationsbereich

  • Hauptpreis: Verein IBUK, Projekt Lesetandem – Virtuelles Lesetandem lässt kein Kind zurück!
  • Sonderpreis: Stadtgemeinde Freistadt, Projekt Bildungsoffensive: Marktplatz außerschulische Bildungseinrichtungen

 

Preis für Nachhaltigkeit im Integrationsbereich

  • Hauptpreis: Institut für Interkulturelle Pädagogik, Projekt: Fit für die Schule
  • Sonderpreis: Stadtgemeinde Vöcklabruck, Projekt SPOKI International – Vöcklabrucker Sportprojekt für alle Kindergartenkinder

 

Preis für Zusammenleben

  • Hauptpreis: Verein Zukunftsraum Eferding; Projekt: All together
  • Sonderpreis: Spiegel Elternbildung, Projekt Ausbildung zur Leiterin einer interkulturellen Eltern-Kind-Gruppe


„Ich möchte mich herzlich bei allen bedanken, die sich in Oberösterreich im Integrationsbereich engagieren und damit einen unverzichtbaren Beitrag zum gelungenen Zusammenleben in Österreich leisten. Die heurigen Preisträgerinnen und Preisträger zeigen mit ihren Projekten, dass Integration eine Bereicherung für alle Seiten sein kann und sein soll. Es erfüllt mich mit großer Freude, dass es in OÖ so viele tolle Integrationsprojekte gibt
“, so LR Kaineder abschließend.