Argumentationstraining: Ausgrenzung und Rassismus

 

Inhalte/Themen:

Welche Möglichkeiten des Zivilcouragierten Handelns habe ich, wenn ich eine Situation miterlebe, wo Menschen oder Gruppen beleidigt und diskriminiert werden? Die TeilnehmerInnen erfahren in diesem Argumentationstraining wichtige Sachinformationen zum Argumentieren und üben, rhetorische Mittel effektiv anzuwenden. Weiters findet eine Auseinandersetzung bezüglich der Entstehungsweisen von Ausgrenzung und Rassismus und Fremdenfeindlichkeit statt.

 

Veranstaltungsformat:

  • Bezirks- bzw. mehrere Gemeinden übergreifend
  • Vortrag, Workshop, Diskussion, Austausch
  • Dauer: 3 Stunden
  • Richtwert TeilnehmerInnenanzahl: mindestens 10, maximal 20

 

HIER können Sie Ihren Bedarf/Ihr Interesse an diesem Workshop melden!

Logo ExpertInnenpool