Moria: Humanitäre Katastrophe in Europa

Migrationsforscherin der WU Wien Dr.in Judith Kohlenberger, Landesrat Stefan Kaineder und Nicole Sonnleitner von ZusammenHelfen in Oberösterreich auf dem Weg zur Pressekonferenz.

Pressekonferenz mit Landesrat Stefan Kaineder, Dr.in Judith Kohlenberger (Wirtschaftsuniversität Wien) und Nicole Sonnleitner (ZusammenHelfen in Oberösterreich) vom 25. September 2020

Moria: Humanitäre Katastrophe in Europa – Oberösterreich hat Platz, Menschlichkeit und Expertise, um bei der Bewältigung der Krise zu helfen – Aktuelle Infos zur Grundversorgung in OÖ

„Täglich erreichen uns schreckliche Bilder aus Lesbos. Als Vater von drei Kindern ist die Vorstellung, dass rund um das ehemalige Flüchtlingslager Moria auf der Insel Lesbos, hunderte Familien mit ihren Kindern am Straßenrand eisige Nächte verbringen müssen, fast unerträglich. Auf europäischem Boden sollte niemand seine Kinder auf nacktem Asphalt in den Schlaf wiegen müssen. Manchmal scheint es, als würden auf dem Rücken von Minderjährigen politische Grabenkämpfe ausgetragen. Das entspricht aber weder dem europäischen Gedanken noch einer christlich-sozialen Grundeinstellung, derer sich viele in Europa rühmen. Seitens der Grundversorgung des Landes OÖ haben wir freie Kapazitäten, um den schon in die Europäische Union geflüchteten Menschen – vor allem besonders Schutzbedürftigen – eine sichere Unterkunft zu bieten. Damit wir unsere vorhandenen Ressourcen zur Verfügung stellen können, braucht es endlich entsprechende Entscheidungen“, kritisiert Landesrat Stefan Kaineder. (mehr …)

Weiterlesen

Trauner Sommerkino 2020

Jürgen Plank vom Integrations- und Jugendservice in Traun berichtet:

„Das Trauner Sommerkino war wieder eine sehr gelungene Veranstaltung. 160 BesucherInnen haben sich am Film „Amazonia – Abenteuer im Regenwald“ und dem Rahmenangebot erfreut.

Auch der Wettergott war uns gewogen, hat es doch pünktlich erst mit Beginn des Abspanns zu regnen begonnen.

Ein großes Danke noch einmal an alle KooperationspartnerInnen, namentlich der ASKÖ Dionysen, der Kulturpark GmbH, dem Jugendzentrum X-Treff, dem Projekt „KickStart“ vom Verein Soziale Initiative und der Arbeitsgruppe zum „ZaumruckzurTraun“.

Wir freuen uns bereits jetzt auf nächstes Jahr!“

 

 

Weiterlesen

Kroatische Gemeinschaft in Oberösterreich sehr aktiv im Kampf gegen die Corona-Krise

Presseaussendung von Landesrat Stefan Kaineder, vom 17. August 2020

Der Dachverband der Kroaten in Oberösterreich hat sich von Beginn an sehr aktiv in die Informationsverteilung des Integrationsressorts eingebracht.

„Gerade jetzt durch die Reisewarnung für Kroatien kamen Zehntausende Menschen aus Kroatien zurück. Und es ist wichtig, das Bewusstsein für das Corona-Virus und die nun aktuellen kostenlosen Testmöglichkeiten für Reiserückkehrer/innen, die zwischen 7. August und 16. August aus Kroatien eingereist sind, zu stärken. Sowohl bei den heimgekehrten Österreicher/innen, wie auch der kroatischen Diaspora in Oberösterreich, die ihre Heimat besucht haben. Über die Gesundheitsnummer 1450 können sich Betroffene für die kostenlose Testung melden. Wir leben hier zusammen und wir helfen hier zusammen – nur so können wir der Corona-Krise erfolgreich begegnen. Und dafür bedanke ich mich bei dem kroatischen Dachverband“, so Stefan Kaineder, Landesrat für Klima, Umwelt, Konsument/innen und das Zusammenleben in Oberösterreich.

Weiterlesen

folkshilfe und Mavi Phoenix geigen für gelungene Integration und Zusammenleben in OÖ auf – Gewinnspiel für VIELFALT.in.CONCERT

Presseaussendung von Landesrat Stefan Kaineder, vom 30. Juni 2020

Mit einem hochkarätig besetzten Line-Up geht VIELFALT.in.CONCERT heuer in seine vierte Runde.

In den vergangenen drei Jahren hat sich die Konzertveranstaltung zu einem Fixpunkt für freiwillig Engagierte im Integrationsbereich und Kulturinteressierte entwickelt. Aufgrund von Covid-19 musste jedoch das ursprünglich für 19. Juni 2020 geplante VIELFALT.in.CONCERT am Main Deck des Ars Electronica Centers leider abgesagt werden.

Um den vielen freiwillig Engagierten für Menschen mit Fluchtgeschichte aber auch heuer wieder ein riesiges DANKE auszusprechen, gibt es VIELFALT.in.CONCERT jetzt online im Livestream von dorftv. oder via Facebook-Event und exklusiv für glückliche Gewinnerinnen und Gewinner vor Ort.

(mehr …)

Weiterlesen

Es ist höchste Zeit, zu helfen!

Pressaussendung von Landesrat Stefan Kaineder, vom 19. Juni 2020

„Am Weltflüchtlingstag geht von Oberösterreich eine klare Botschaft nach Griechenland: Wir haben Platz! In unseren Grundversorgungseinrichtungen sind Ressourcen frei, und wir können helfen, den schon nach Europa geflüchteten Menschen eine sichere Unterkunft zu bieten. Die Zustände in den Flüchtlingscamps in Griechenland sind schwer zu ertragen, es ist höchste Zeit, zu helfen. Damit würden wir einen Beitrag innerhalb der Europäischen Staatengemeinschaft leisten, um diese menschenunwürdige Situation zu entschärfen“, so Landesrat Stefan Kaineder. (mehr …)

Weiterlesen

Freiwilligenbefragung zeigt weiterhin großes Engagement für geflüchtete Menschen

Presseaussendung von Landesrat Stefan Kaineder, vom 19. Mai 2020

10.000 Helferinnen und Helfer haben sich 2015 und 2016 in Oberösterreich für geflüchtete Menschen engagiert und Unglaubliches geleistet. Sie alle haben mit ihrem Engagement zur Integration in Oberösterreich beigetragen. Viele dieser Engagierten begleiten und unterstützen auch heute noch geflüchtete Menschen. Für einen Einblick in die aktuellen Aktivitäten und Aufgaben freiwillig Engagierter im Bereich geflüchtete Menschen wurde Ende des Vorjahres eine große Freiwilligenbefragung von ZusammenHelfen in Oberösterreich durchgeführt.

„Insgesamt haben 352 Freiwillige und 49 freiwillige Initiativen und Vereine an unserer großen Online-Befragung teilgenommen. Es ist unglaublich, wie viele Menschen sich nach wie vor mit großem Einsatz für geflüchtete Menschen engagieren und somit zu einer gelungenen Integration in Oberösterreich beitragen. Wichtig ist, die Freiwilligen weiterhin gut zu unterstützen, denn freiwilliges Engagement ist, wie in vielen andere gesellschaftlichen Bereichen, auch hier ein wichtige Säule und unverzichtbar“, so Nicole Sonnleitner, Leiterin des Unabhängigen LandesFreiwilligenzenrums (ULF), bei dem das Projekt ZusammenHelfen in Oberösterreich angesiedelt ist. (mehr …)

Weiterlesen

Deutschlernen als Erfolgsgeschichte

Presseaussendung von Landesrat Stefan Kaineder, vom 18. Mai 2020

Oberösterreich im Spitzenfeld mit ambitioniertem Sprachkursangebot für Migrant/innen

Das Integrationsressort des Landes OÖ hat in den letzten Jahren zahlreiche Initiativen gestartet, um rasch und nachhaltig den Spracherwerb von geflüchteten Menschen und Migrant/innen zu fördern. Dabei werden vielfältige Schwerpunkte gesetzt, wie zum Beispiel Deutschkurse speziell für Frauen inklusive Kinderbetreuung, Mutter-Kind-Sprachkurse, Fachsprachkurse für Ärzt/innen oder Krankenpflegepersonal uvam. Im Jahr 2019 haben knapp 2.900 Personen bei verschiedenen Bildungsträgern an Kursen für Migrant/innen teilgenommen. Vergangenes Jahr wurden auch 1.762 Schüler/innen im Rahmen der Lernbegleitung im Spracherwerb unterstützt.

(mehr …)

Weiterlesen

Entlastung des Gesundheitssystems durch top ausgebildete Migrant/innen möglich

Presseaussendung von Integrations-Landesrat Stefan Kaineder, vom 8. April 2020

Entlastung des angespannten Gesundheitssystems durch top ausgebildete Migrant/innen möglich

In Oberösterreich leben sehr viele hochqualifizierte Migrant/innen, die in unterschiedlichen Berufen ein ausländisches Diplom bzw. eine in ihrem Heimatland erworbene mittlere bis hohe Ausbildung im Gesundheitsbereich besitzen. Einige davon verfügen über eine abgeschlossene Qualifizierung in den Berufen Humanmedizin, Zahnmedizin, Diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger/in sowie Pflege- und Pflegefachassistenz. Damit diese Menschen in Österreich ihre erlernten Berufe ausüben dürfen, gibt es hohe bürokratische Hürden für die Betroffenen zu überwinden, sodass eine Anerkennung der im Ausland abgeschlossenen Ausbildung die Migrant/innen viel zu lang von einer Berufsausübung fernhält.

(mehr …)

Weiterlesen

Initiative „BLEIB DAHEIM!“ vernetzt Freiwillige mit Hilfsbedürftigen

Presseaussendung von Integrations-Landesrat Stefan Kaineder, vom 31. März 2020

Integrationsnetzwerk ZusammenHelfen in OÖ und unzählige Engagierte packen mit an

Seit einigen Tagen gibt es die oberösterreichweite Initiative „BLEIB DAHEIM!“ über die youtoo.help-App: Diese App bringt auf digitalem Weg freiwillig Engagierte mit Älteren und Menschen in Quarantäne zusammen, die sich über eine Unterstützung freuen. Engagierte können sich in „Helpgroups“ eintragen, die nach Bezirken organisiert sind. Nach der Anmeldung sind alle möglichen Tätigkeiten einsehbar, die in der Umgebung gefragt sind. Dabei sind es aber nicht nur Haushaltsbesorgungen, sondern zum Beispiel auch Telefongespräche, um auf diese Weise für die Menschen in der Isolation bzw. Quarantäne da zu sein.

(mehr …)

Weiterlesen