Rechtsberatung bei asyl- und fremdenrechtlichen Fragen – für freiwillig Engagierte im Bereich geflüchtete Menschen

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Engagement für geflüchtete Menschen mit einer Rechtsberatung bei asyl- und fremdenrechtlichen Fragen!

Wer kann diese Rechtsberatung in Anspruch nehmen?

  • Alle, die sich freiwillig für geflüchtete Menschen engagieren und konkrete rechtliche Fragen haben.

Wann kann diese Rechtsberatung in Anspruch genommen werden?

  • Montags von 09:00 bis 13:00 Uhr
  • Mittwochs von 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Freitags von 09:00 bis 13:00 Uhr

Wie kann diese Rechtsberatung in Anspruch genommen werden?

 

Auf Initiative von Integrations-Landesrat Rudi Anschober wird die Rechtsberatung bei ZusammenHelfen in Oberösterreich angesiedelt und in Kooperation mit der Caritas für Menschen in Not in OÖ und der Volkshilfe Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung OÖ umgesetzt. Die engagierte Zivilgesellschaft, die einen so wertvollen Einsatz für geflüchtete Menschen leistet, hat dadurch ab sofort eine zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Asyl- und Fremdenrecht.

 

Hinweis 1: Im Rahmen der Rechtsberatung werden keine DolmetscherInnen bereit gestellt und es können auch keine Kosten für DolmetscherInnen übernommen werden.

Hinweis 2: Jede Kontaktaufnahme mit der Rechtsberatung bei asyl- und fremdenrechtlichen Fragen – für freiwillig Engagierte im Bereich geflüchtete Menschen wird für statistische Zwecke dokumentiert. Wenn keine weitere Kontaktaufnahme notwendig ist, werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Sollte eine weitere Kontaktaufnahme oder Bearbeitung der jeweiligen Anliegen notwendig bzw. gewünscht sein, werden dafür auch personenbezogene Daten (Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) dokumentiert.