WIR PROJECT: Welcome and Integration for Refugees in Europe

Wir freuen uns sehr, dass wir für unseren Trägerverein, der Verein für Sozial- und Gemeinwesenprojekte und das Unabhängige LandesFreiwilligenzentrum – ULF – beim EU-Projekt WIR (Welcome and Integration for Refugees in Europe) mit dabei sind!

 

Was ist das WIR PROJECT?

Migration und der Umgang mit geflüchteten Menschen stellen eine große Herausforderung innerhalb der Europäischen Union dar. Im Rahmen des EU-Projekts WIR wird eine intensive Auseinandersetzung mit den Richtlinien, der Politik und den Strategien der EU in Bezug auf die Willkommenskultur und die Integration von geflüchteten Menschen angestrebt. Um Stereotypen und Vorurteilen entgegen zu wirken und aufzuweichen, stellt diese intensive Auseinandersetzung einen unumgänglichen Schritt dar.

 

Welche Ziele verfolgt das WIR PROJECT?

  • Wissensvermittlung und -austausch in Bezug auf die Herangehensweise der EU mit dem Thema Flucht & Asyl
  • Wissenstransfer in Bezug auf die Willkommenskultur und den Integrationsprozess von Flüchtlingen in den jeweiligen EU-Mitgliedsstaaten
  • Austausch von good-practice-Beispielen auf transnationaler Ebene in den Themenfeldern (Aus-)Bildung, Eingliederung in den Arbeitsmarkt, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und zivilgesellschaftliches Engagement
  • Adaptierung und Übertragung von neuen Modellen der Willkommenskultur und der Integration von Flüchtlingen
  • Erstellung eines Werkzeugs zur leichteren Vermittlung der unterschiedlichen Herangehensweisen innerhalb der Europäischen Union

Alle weiteren Informationen finden sich auf der Projekt-Website: www.wirproject.eu

 

Wer ist beim WIR PROJECT mit dabei?

Gruppenfoto der TeilnehmerInnen bei der Opening conference in Vänersborg (SWE)

Die ProjektpartnerInnen von WIR kommen aus 7 Staaten der Europäischen Union:

Schweden, Italien, Lettland, Spanien, Finnland, Deutschland und Österreich.

Insgesamt sind 6 Städte bzw. Städtebünde, 1 transnationales Netzwerk, 2 Vereine und eine Universität beim Projekt mit dabei.

 

 

 

 

Wie funktioniert das WIR PROJECT?

Mittels Konferenzen, Seminaren und Fokusgruppen wird Wissenstranser und Informationsaustausch zwischen den ProjektpartnerInnen ermöglicht. Die auf transnationaler Ebene ausgearbeiteten Ansätze und Herangehensweisen können danach auf lokale Gegebenheiten übersetzt, NetzwerkpartnerInnen vorgestellt und der breiten Bevölkerung zugänglich gemacht werden.

 

Wo kann ich mich näher über das WIR PROJECT informieren?

Alle bisherigen Informationen, Power-Point-Vorträge, Fotos, etc. zu den Projektaktivitäten finden sich im Link zum jeweiligen Event. Live-Übertragungen der Vorträge und Programmpunkte finden sich auf der Facebook-Seite von SERN (Sweden Emilia Romagna Network).

Gruppenfoto der TeilnehmerInnen der Fokusgruppe in Linz (AT)
  • Coordination an Preparation meeting, Unione Pedemonatana Parmenese (IT), 7.-9. November 2017
  • Opening concerence, Vänersborg (SWE), 17.-20. April 2018
  • Focus group on the role of civil society in the welcome and integration process, Linz (AT), 6.-9. September 2018
  • Focus group on getting ready for the job market, Kassel (DT), 23.-26. Oktober 2018
  • Focus group on education and schooling, Alicante (ESP), 20.-23. November 2018
  • Focus group on unaccompanied minors, Sinäjoki (FIN), 11.-14. Dezember 2018
  • Evaluation meeting in Daugavapils (LAT), 27.-29. März 2019
  • Seminar on communication and stereotypes, Kreis Offenbach (DT), 21.-24. Mai 2019
  • Final event, Ravenna (IT), 24.-29. September 2019