Hilfe für Menschen auf der Flucht

  Oberösterreichs 10.000 Helfer/innen:

Wer sie sind, was sie brauchen, was sie fordern…
Ergebnisse der österreichweit ersten umfassenden Helfer/innen-Befragung im Asylbereich
Den gesamten Bericht finden Sie hier

Zehntausende Kinder, Frauen und Männer sind in den vergangenen Wochen und Monaten auf ihrer Flucht vor Krieg und Verfolgung nach Oberösterreich gekommen bzw. durch Oberösterreich gereist. Ihre Notlage hat tausende OberösterreicherInnen dazu bewogen, sich spontan zu engagieren – in dieser herausfordernden Zeit hat Oberösterreich unglaublichen Zusammenhalt und Teamgeist bewiesen. Die Initiative „ZusammenHelfen in OÖ“ von Integrations-Landesrat Rudi Anschober und dem Land Oberösterreich bündelt nun alle Informationen und Aktivitäten rund um das Thema „Hilfe für Menschen auf der Flucht“.

Sie möchten in der Flüchtlingshilfe aktiv werden? Dann finden Sie hier die verschiedenen Möglichkeiten: zusammenhelfen.ooe.gv.at verknüpft Angebote aus der Bevölkerung mit dem Bedarf der Organisationen. Wenn Sie sich freiwillig engagieren möchten, können Sie hier ganz einfach mit Einrichtungen in Kontakt treten, die aktuell nach Unterstützung suchen – seien es Zeit-, Sach-, Wohnraum- oder Geldspenden. Danke für Ihre Unterstützung!

symbereit
 

Ich bin auf Abruf bereit

symschenken
 

Ich schenke Sachen oder Zeit

symwohnraum
 

Ich biete Wohnraum

symspenden
 

Geld schenken

 

Bei Fragen erreichen Sie uns MO – DO von 9 – 16 Uhr sowie Freitags von 9 – 13 Uhr unter 0732 770 993. Oder Sie senden eine E-Mail an zusammenhelfen@ooe.gv.at.

Caritas OÖ
Evangelisches Diakoniewerk Gallneukirchen
Volkshilfe OÖ
pro mente OÖ
Rotes Kreuz OÖ
Samariterbund OÖ
SOS-Menschenrechte

© Eine Initiative von Integrations-Landesrat Rudi Anschober