Gemeinsam für geflüchtete Menschen

 


!! NEUE RECHTSBERATUNG AB 01.01.2021 !!

Ab 01.01.2021 findet die staatliche Rechtsvertretung und Rechtsberatung im Asylwesen ausschließlich durch die BBU (nicht mehr durch die ARGE Rechtsberatung und den Verein Menschenrechte Österreich) statt.

Die BBU (Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen) wird in Rahmen des gesetzlichen Auftrags auch offene Rechtsberatung anbieten. Diese umfasst eine allgemeine Rechtsberatung und betrifft den gesamten Zuständigkeitsbereich des BFA, insbesondere Asylverfahren (auch Vorbereitung für die Einvernahme vor dem BFA), fremdenrechtliche Verfahren (inklusive Pass- /Duldungsverfahren) und Aufenthaltstitelverfahren.

Die wichtigsten Infos im Überblick:

➡️ 𝗥𝘂𝗲𝗰𝗸𝗸𝗲𝗵𝗿𝗯𝗲𝗿𝗮𝘁𝘂𝗻𝗴
Wird im Beratungscenter in 𝗦𝗲𝗺𝗺𝗲𝗹𝘄𝗲𝗶𝘀𝘀𝘁𝗿𝗮𝘀𝘀𝗲 𝟯𝟰/𝟭 für Klient*innen jeden Tag von 𝟬𝟴:𝟯𝟬 𝗯𝗶𝘀 𝟭𝟲:𝟯𝟬 angeboten. Ein Termin ist nicht erforderlich.

➡️ 𝗥𝗲𝗰𝗵𝘁𝘀𝗯𝗲𝗿𝗮𝘁𝘂𝗻𝗴 𝗶𝗺 𝗕𝗲𝘀𝗰𝗵𝘄𝗲𝗿𝗱𝗲𝘃𝗲𝗿𝗳𝗮𝗵𝗿𝗲𝗻
Wird im Beratungscenter Linz, am Standort der Regionaldirektion des BFA in der 𝗗𝗲𝗿𝗳𝗳𝗹𝗶𝗻𝗴𝗲𝗿𝘀𝘁𝗿𝗮𝘀𝘀𝗲 𝟭 angeboten. Diese steht als offene Rechtsberatung im Form eines Journaldienstes zu folgenden Zeiten Klient*innen zur Verfügung: 𝗠𝗼𝗻𝘁𝗮𝗴, 𝗗𝗶𝗲𝗻𝘀𝘁𝗮𝗴, 𝗙𝗿𝗲𝗶𝘁𝗮𝗴 𝟬𝟴:𝟯𝟬 𝗯𝗶𝘀 𝟭𝟯:𝟬𝟬 𝗨𝗵𝗿, 𝗗𝗼𝗻𝗻𝗲𝗿𝘀𝘁𝗮𝗴 𝟬𝟴:𝟯𝟬 𝗯𝗶𝘀 𝟭𝟲:𝟯𝟬 𝗨𝗵𝗿. Grundsätzlich stehen diese Beratungszeiten den Klient*innen, welche Rechtsberatung in Zusammenhang mit einem Beschwerdeverfahren vor dem BVwG bedürfen, zur Verfügung. Die Rechtsberatung steht außerhalb dieses Parteienverkehrs und 𝗻𝗮𝗰𝗵 𝗧𝗲𝗿𝗺𝗶𝗻𝘃𝗲𝗿𝗲𝗶𝗻𝗯𝗮𝗿𝘂𝗻𝗴 𝗷𝗲𝗱𝗲𝗻 𝗧𝗮𝗴 𝘇𝘄𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗻 𝟬𝟴:𝟯𝟬 𝘂𝗻𝗱 𝟭𝟲:𝟯𝟬 zur Verfügung. Wünschenswert ist es, einen Termin für Beratungsgespräch mit der Rechtsberatung auszumachen, weil dann auch entsprechende Dolmetscher organisiert werden können. 𝗧𝗲𝗹𝗲𝗳𝗼𝗻𝗻𝘂𝗺𝗺𝗲𝗿 zur 𝗩𝗲𝗿𝗲𝗶𝗻𝗯𝗮𝗿𝘂𝗻𝗴 𝘃𝗼𝗻 𝗧𝗲𝗿𝗺𝗶𝗻𝗲𝗻 lautet +43 1 2676 870 9 416.

➡️ 𝗥𝗲𝗰𝗵𝘁𝘀𝗯𝗲𝗿𝗮𝘁𝘂𝗻𝗴 𝗯𝗲𝘁𝗿𝗲𝗳𝗳𝗲𝗻𝗱 𝗕𝗙𝗔
Diese Rechtsberatung ist für alle Fragen in Zusammenhang mit allen Verfahren, welche vor dem BFA geführt werden (laufende Asylverfahren vor dem BFA, Aufenthaltstitel, Duldung, etc.) und findet 𝘃𝗼𝗻 𝗠𝗼𝗻𝘁𝗮𝗴 𝗯𝗶𝘀 𝗗𝗼𝗻𝗻𝗲𝗿𝘀𝘁𝗮𝗴 𝘃𝗼𝗻 𝟬𝟴:𝟬𝟬 𝗯𝗶𝘀 𝟭𝟮:𝟯𝟬 𝗨𝗵𝗿 und am 𝗙𝗿𝗲𝗶𝘁𝗮𝗴 𝘃𝗼𝗻 𝟬𝟴:𝟬𝟬 𝗯𝗶𝘀 𝟭𝟮:𝟬𝟬 𝗨𝗵𝗿 am Standort 𝗗𝗲𝗿𝗳𝗳𝗹𝗶𝗻𝗴𝗲𝗿𝘀𝘁𝗿𝗮𝘀𝘀𝗲 𝟭 statt.


Informationen für Interessierte und Engagierte

EXPERT*iNNENPOOL
Mit unserem Expert*innenpool bieten wir freiwillig Engagierten und Interessierten kostenlose Workshops und Vorträge an, um sie in ihrer wertvollen Tätigkeit in Bezug auf Integration zu unterstützen.
Zu den TERMINEN

 

FREIWILLIGES ENGAGEMENT IN LEICHTER SPRACHE
Die Caritas Wien erklärt das Thema Freiwilliges Engagement in diesem Informationsblatt und auf ihrer Website auch in leicht verständlicher Sprache. Die Informationen eignen sich besonders gut für Personen mit geringen Deutschkenntnissen.

SUPERVISION & COACHING
Wir bieten kostenlose Supervision & Coaching für Freiwillige, die sich für geflüchtete Menschen engagieren. Im Einzel- oder Gruppengespräch können Situationen reflektiert und Herausforderungen bewältigt werden. MEHR DAZU

 

FREIWILLIGENBEFRAGUNG
Die Ergebnisse der großen Freiwilligenbefragung von ZusammenHelfen in Oberösterreich und Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Gratz zeigen weiterhin großes Engagement für geflüchtete Menschen in Oberösterreich!
ALLE ERGEBNISSE


Informationen des Landes OÖ zum Thema Integration

HÖCHSTE ZEIT ZU HELFEN
„Wir haben Platz!“ – um Menschen aus den Flüchtlingscamps in Griechenland aufzunehmen. Auf den griechischen Inseln befinden sich derzeit 37.000 Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche. Zur PRESSEAUSSENDUNG.

ANTIDISKRIMINIERUNGSSTELLE UND GLEICHBEHANDLUNGSANWALTSCHAFT
Hilfe bei Benachteiligung und Disriminierung gibt es sowohl bei der Antidiskriminierungsstelle des Landes OÖ als auch bei der Gleichbehandlungsanwaltschaft.

NEWSLETTER DER INTEGRATIONSSTELLE OÖ
Im Newsletter der Integrationsstelle OÖ befinden sich viele Neuigkeiten rund um das Thema Integration, Veranstaltungen, Tagungen und vieles mehr. Auf dieser Seite kann man sich für den Newsletter anmelden!

INFORMATIONEN VON LANDESRAT KAINEDER
HIER geht’s zu aktuellen Presseaussendungen von Landesrat Kaineder zum Thema Asyl, Integration und Zusammenleben.


Informationen des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF)

ÖIF-DEUTSCHKURSE FÜR GEFLÜCHTETE
Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte in ganz Österreich erhalten ab 2021 sämtliche Deutschkurse vom Niveau Alpha/A1 bis B1 – und bei Bedarf darüber hinaus – beim ÖIF. MEHR DAZU

ÖIF-ONLINEKURSE FÜR GASTRONOMIE, HOTELLERIE UND HANDEL
In Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien werden fachspezifische Online-Deutschkurse für die Branchen Gastronomie, Hotellerie und Tourismus angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos. MEHR DAZU


ÖIF-ANGEBOTE FÜR MULTIPLIKATOR*INNEN IM INTEGRATIONSBEREICH
Um Multiplikator*innen im Integrationsbereich in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen, stellt der ÖIF in Kooperation mit Expert*innen aus der Praxis ein umfangreiches Angebot zu unterschiedlichen Problem- und Themenstellungen zur Verfügung. MEHR DAZU

ÖIF-INTEGRATIONSMASSNAHMEN FÜR FRAUEN
Der ÖIF unterstützt weibliche Geflüchtete und Zuwanderinnen dabei, ihre Chancen in Österreich zu erkennen und neue Möglichkeiten in der österreichischen Gesellschaft aktiv wahrzunehmen. Angeboten werden Österreichweite Frauenberatungen, Integrationskurse für Frauen sowie Austauschtreffen und Seminare für Frauen. MEHR DAZU


Alles rund um das Coronavirus / SARS-CoV-2 / COVID-19

SPRECHSTUNDE CORONA: DER WEG ZUR IMPFUNG
HIER
gibt es mehrsprachige Informationen zur Impfung für Personen mit geringeren Deutschkenntnissen an. ÖIF-Trainer*innen und Dolmetscher*innen erklären Schritt für Schritt, wie man sich für die COVID-19 Schutzimpfung in den Bundesländern anmeldet. Zusätzlich werden mehrsprachige Anmeldeformulare zur Verfügung gestellt.

CORONA-INFORMATIONEN IN 17 SPRACHEN
Der ÖIF informiert Personen mit geringeren Deutschkenntnissen bereits seit Beginn der Pandemie über die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen in Bezug auf das Coronavirus. Die wichtigsten Informationen werden in 17 Sprachen gebündelt zur Verfügung gestellt und gemäß der aktuell geltenden Verordnungen unter HIER laufend aktualisiert.


MEHRSPRACHIGE INFORMATIONEN ZUM GRÜNEN PASS

HIER gibt es Informationen zum Grünen Pass in verschiedenen Sprachen.

CORONA-SCHUTZIMPFUNG: INFORMATIONSMATERIALIEN FÜR VULNERABLE GRUPPEN

Der ÖIF beantwortet HIER häufig gestellte Fragen zur Corona-Imfpung und auch merhsprachig in diesem VIDEO.

MEHRSPRACHIGE VIDEOS ZU COVID-IMPFUNG

Role Models erzählen in den unterschiedlichen Erstsprachen, warum die COVID-19-Impfung so wichtig ist und warum sie sich selbst haben impfen lassen. Die Videos sind HIER abrufbar.

KANN ICH MICH OHNE ANMELDUNG IMPFEN LASSEN?

JA! HIER gibt es eine Übersicht über alle Pop-up-Impfstellen in Oberösterreich, bei denen eine Impfung auch ohne Anmeldung möglich ist.

FAKTENCHECK ZU CORONA-FAKE-NEWS

Medizinerinnen und Mediziner aus den Oberösterreichischen Krankenanstalten greifen die häufigsten Falschmeldungen zu Corona auf und beantworten diese auf Basis wissenschaftlicher Fakten. Die Faktenchecks findet ihr HIER.

 


Aktuelle Bildungs- und Beratungsangebote unserer Partner*innen

Angebot Eltern- und Sprachbildungsprogramm der VHS – Institut Interkulturelle Pädagogik
Tolle aktuelle Angebote der VHS zur Eltern- und Sprachbildung:

  • FIT FÜR DIE SCHULE
  • FRÜHKINDLICHE SPRACHFÖRDERUNG
  • GRIFFBEREIT
  • RUCKSACK

Mehr Infos dazu findet ihr HIER unter „FRÜHE FÖRDERUNG“.

Verein ibuk startet Online-Training für Kinder mit Leseschwäche
Der Verein ibuk unterstützt Kinder mit Leseschwäche mit digitalen Lesestunden. Die Lesementorin oder der Lesementor treffen sich mit dem Lesekind in einem virtuellen Lesezimmer, um dort gemeinsam das sinnerfassende Lesen zu lernen. MEHR DAZU

Online-Beratungsangebote für Frauen
Hier finden Frauen mit Flucht- oder Migrationshintergrund, die von Gewalt betroffen sind, Anlaufstellen, die digitale und telefonische Beratung und Hilfe anbieten! Außerdem gibt es Projekte zur Berufsorientierung und persönlichen Weiterentwicklung!

Mama-lernt-Deutsch-Kurse, Lernförderung und Hausaufgabenbetreuung online
Das Institut Interkulturelle Pädagogik der VHS OÖ organisiert von Oktober 2020 bis Juni 2021 Mama-lernt-Deutsch-Kurse und eine Lernförderung und Hausaufgabenbetreuung.


AMS-Förderung Lehrausbildung

Unter bestimmten Voraussetzungen fürdert das AMS die Lehrausbildung. HIER gibt es mehr Informationen. HIER gibt es außerdem Infos zur Online-Jobsuche beim AMS.


Rassismus-Report 2020

Der Verein ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit bringt jedes Jahr einen Rassismus-Report heraus, der immer wieder vor Augen führt, dass Rassismus und Diskriminierung nach wie vor große Themen in unserer Gesellschaft sind. HIER geht’s zum aktuellen Report!


Community Online Wissens-Pool UNHCR

UNHCR Österreich bietet ab sofort für Vereine und Inititiativen von und für geflüchtete Menschen Webinare, Unterlagen und Informationen zu den unterschiedlichsten Themenbereichen, wie Vereinsgründung, Öffentlichkeitsarbeit, Finanzierung, u.v.m. an. Diese Videos lassen sich auch in unterschiedliche Sprachen übersetzen und speichern! HIER geht’s zu diesem umfangreichen Angebot!


Sprachenvielfalt in der Gemeinde

Südwind such Volksschulen in ganz Oberösterreich, die Interesse haben, am Projekt Sprachenvielfalt mitzumachen. Es geht darum, die Sprachenvielfalt in Gemeinden sichtbar zu machen. Infos gibt es HIER.


Angebote von ZusammenHelfen für Migrant*innen(selbst)organisationen

Ihr seid Vertreter*in oder selbst Mitglied in einer Migrant*innen(selbst)organisation? Wir unterstützen euch und eure Vereinsmitglieder gerne mit einigen Angeboten. HIER gibt es alle Infos.